dotcomwebdesign.com
Design By Dotcomwebdesign.com Powered By CMSimple.dk
 
 
 
 
 
 
 
 
Home > Meinungen
 
 

Meinungen

Presse-Streiflichter

"War die Anfangsszene mit den 'Neun goldenen Regeln' noch zu sehr auf die Belustigung der Zuschauer - was allerdings prächtig gelang - ausgelegt, so gewann das Programm nach Beginn der 'Das isses' - Show an inhaltlicher Tiefe. Die Liedtexte setzten sich auf sehr persönliche Weise mit dem Glauben an Jesus Christus auseinander. Höhepunkt war hierbei zweifelsohne 'Lean on me', bei dem es so manchem Zuhörer eiskalt den Rücken herunterlief. ........... Auch wegen zweier schwungvoller Tänze verlangten die Zuschauer nach dem Finale .... frenetisch nach Zugaben. Diesem Wunsch konnten sich die 'falschen Schwestern' nicht entziehen."
Fränkische Nachrichten

"Aber daß Nonnen nicht nur singen und erzählen, sondern auch fetzig tanzen können, beweisen die acht jungen Frauen ebenfalls."
Main-Post Würzburg

"...dem Großteil des zahlreichen Publikums gefiel, was geboten wurde, und damit haben die Gruppe und der Veranstalter ihr Ziel wohl erreicht. In den Showelementen und im Chorgesang hatten die jungen Frauen auch zweifellos ihre Stärken und ein Titel wie 'The show must go on' im Original von 'Queen' und hier umformuliert zur Frage 'Must the show go on' hatte in der Interpretation von 'Sister Action' streckenweise Gänsehaut-Qualitäten. Noch mehr galt dies für die 'Schwestern'-Version der 'Ode an die Freude."
Fränkische Nachrichten

"Acht 'himmlische Nonnen' traten in 'Sister Action' im Kirchenzentrum Wertheim-Wartberg vor das Publikum und zeigten den Weg vom 'klösterlichen Alltag' bis hin zur mitreißenden 'Fernsehshow'. Musik, vor allem aus dem Film 'Sister Act', Tanz, Theater und Gesang brachten die acht jungen Frauen aus dem Taubertal auf die Bühne und sprachen offen über ihren Glauben an Jesus Christus."
"Aufbruch"

"Natürlich entließ das Hohenloher Publikum die Taubertaler Mädels nicht ohne ihnen 4 (!) Zugaben abzuverlangen. Diese Tatsache spiegelt die Begeisterung der ca. 300 Konzertbesucher wohl am deutlichsten wieder. ...... Die Damen haben sich voll in die Herzen des Wiesenbacher Publikums gesungen und man darf dieses Konzert ohne Übertreibung als die bisher beste Veranstaltung in der noch jungen M&M-Reihe einstufen."
"DIE BRÜCKE"

"Falsch waren die Schwestern, echt und mitreißend war die Show. Die Gruppe 'Sister Action' begeisterte etwa 160 Zuschauer und gab überzeugende Berichte von ihrem Glauben an Jesus Christus."
"Heilbronner Stimme"

"Diese Mischung kam bei den Zuschauern gut an, denn es gab viel Applaus für die verkleideten Nonnen von 'Sister Action', und so mußte die Truppe noch einige Male für Zugaben auf die Bühne zurück."
"FLZ"

"In ihrer zweistündigen äußerst professionellen Show, bei der nicht mit Licht- und Nebeleffekten gespart wurde, sangen und tanzten die sieben Schwestern teils zu eigener Musik, teils zu Playback. Ihr Ziel, das Evangelium weiterzusagen, verfehlten sie nicht. Schnell sprang der Funke auf das Publikum über, das kräftig mitmachte und die Schwestern erst nach drei Zugaben von der Bühne ließ."
"Haller Tagblatt"

"Gospels, Gags, Rap-Songs, Tänze und persönliche Denkanstöße über den christlichen Glauben - die Kloster-Show der Gruppe "Sister Action" kam an bei den rund 250 Besuchern, die am Freitag zur Auftaktveranstaltung des Musikfestivals der Bezirksjugend in die Festhalle gekommen waren. ................ Daß der christliche Glaube viel mit Lebensfreude und Bejahung der eigenen Stärken und Schwächen zu tun hat, vermittelten die jungen Damen aus dem lieblichen Taubertal mit Charme und Tiefgang."
"Rhein-Neckar-Zeitung"

"Und so singen und tanzen die "Sisters" gegen den anfänglichen Widerstand der Mutter Oberin unter dem Motto "Zelle frei!" die Interessierten, Sinnsuchenden und Gestressten herbei und in ihren Bann."
"Heilbronner Stimme"


Untermenü